MACKER GIBTS IN JEDER STADT- BILDET BANDEN, MACHT SIE PLATT!

FREITAG 22.10, FINTA*- VERNETZUNGSTREFFEN, ONLINE AB 19 UHR

Liebe Campusgrüne Frauen, inter*, nicht-binäre, trans* und a_gender Menschen,


wir möchten euch gerne am Freitag, 22. Oktober zu einem FINTA*-Vernetzungstreffen einladen!

Wir möchten dieses gerne nutzen, um Banden zu bilden, die Solidarität untereinander zu stärken, uns über Probleme und Strategien auszutauschen und auch, um uns weiterzubilden. Unser Feminismus ist antirassistisch, queer-inklusiv und antiklassistisch. Dazu haben wir Miriam Block (@miblock_green) eingeladen, eine ehemalige Campusgrüne, die inzwischen Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschaft, Hochschule & Technologiepolitik ist und Abgeordnete in der hamburger Bürger*innenschaft. Sie wird uns einen kurzen Input zum Thema feministische Wissenschaftspolitik geben. Auch dabei sein wird die Bundestagsabgeordnete Awet Tesfaiesus (@awettesfaiesus). Sie wird uns eine kurze Einführung in ihr Engagement für intersektionalen Feminismus geben.


Im Anschluss daran, möchten wir uns locker mit euch austauschen, uns verbünden und auch über Perspektiven für unseren Verband sprechen.


Den Link zur Zoom-Veranstaltung findet ihr in einer E-Mail, die wir euren Gruppen bald zusenden werden oder in unserem Telegram-Austauschkanal. Falls ihr ihn noch nicht bekommen habt, könnt ihr uns aber selbstverständlich auch kontaktieren (entweder per DM oder per E-Mail unter vorstand@campusgruen.de).


Wir freuen uns, mit euch die Überwindung des Patriarchats zu planen!



Disclaimer

Unser Feminismus ist anti-rassistisch, queer-inklusiv und antiklassistisch. Wir möchten mit unserer Veranstaltung ausdrücklich ALLE FINTA* ansprechen, nur ihr selbst entscheidet, ob ihr unter eine dieser Kategorien fallt. Wir werden während der Veranstaltung darauf achten, dass unser Raum zur Vernetzung ein safer space ist. Wenn ihr Fragen und Anmerkungen habt, schreibt uns gerne.