Hanau war kein Einzelfall!

Heute vor einem Jahr geschah der rechtsextreme Anschlag in Hanau bei dem zehn Menschen aufgrund rassistischer Motive ermordet wurden.Ebenfalls getötet wurde die Mutter des Täters.

Als Campusgrün gedenken wir den Opfern:

Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar, Kaloyan Velkov.

Dies bedeutet auch, anzuerkennen, dass der Anschlag in Hanau kein Einzelfall war. Struktureller Rassismus ist tief in unserer Gesellschaft verankert und viel zu oft wurden daraus rassistische Anschläge begangen. Diese Gefahr wird bisher nicht ausreichend erkannt und ungenügend institutionelle Maßnahmen ergriffen, um ihr entgegenzuwirken. Daher fordern wir eine konsequente und vollständige Aufarbeitung der Geschehnisse, inklusive der Fehler und Versagen der beteiligten Behörden. Außerdem sollte den Opfern angemessene Orte der Erinnerung geschaffen werden.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nie wieder!

Rede unserer Sprecherin Christina zum Tag der Befreiung auf der 43. BMV Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht, was das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung der Welt vom deutschen