Barrierefreiheit in grünen Hochschulgruppen

Beschluss der 43. Bundesmitgliederversammlung


Wir als Campusgrün positionieren uns gegen jegliche Barrieren und ableistische Strukturen in der Hochschulpolitik und verpflichten uns dazu, aktiv gegen diese vorzugehen. Dabei beziehen wir uns auf unsere eigenen internen Strukturen und unser Wirken in hochschulpolitischen Gremien oder Arbeitskreisen. Wir verpflichten uns dazu, unsere eigenen Strukturen und Arbeitsprozesse zu reflektieren und zu verändern. Wir wollen uns Richtlinien bzgl. Barrierefreiheiten aneignen und diese umsetzen: Wir wollen interne & externe Publikationen sowie Beiträge in sozialen Medien barriefrei verfassen, indem wir Alternativtexte und Bildunterschriften anbieten, dekorative Elemente als solche kennzeichnen und bei der Farbwahl auch Rücksicht nehmen auf Menschen mit Farbfehlsichtigkeit (Achromatopsie, Dichromasie, Monochromasie) und Farbsehschwäche (z. B. Rot-Grün-Sehschwäche). Die von uns für Veranstaltungen gewählten Treffpunkte sollen barrierefrei sein. Wir verpflichten uns dazu, Betroffenen mehr Raum einzuräumen. Wir wollen dazu beitragen, Hochschulpolitik aktiv inklusiv zu gestalten!